Schlagwort-Archive: André Schneider

Bezirksamt stellt Planungen zur Umgestaltung des Saseler Marktes vor

Auf der Zielgeraden: Das Bezirksamt Wandsbek wird im Rahmen einer Informations- und Öffentlichkeitsveranstaltung die planerische Umsetzung des „Saseler Konsens“ zur Umgestaltung der Marktplatzfläche vorstellen und lädt hierzu alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Bei dieser Veranstaltung werden die beauftragten Fachplaner den Planungsstand aus gestalterischer und verkehrstechnischer Sicht vorstellen.

Die Informations- und Öffentlichkeitsveranstaltung findet statt am

Dienstag, dem 11. Februar 2020,
Einlass um 18.00 Uhr, Beginn um 18.30 Uhr, in der Aula der Schule Redder,
Redder 4, 22393 Hamburg

Der Saseler Markt markiert mit seiner prägenden Wochenmarktfläche das historische Zentrum Sasels. Derzeit ist es ein infrastrukturell geprägter Platzbereich, welcher ohne Aufenthaltsqualität vordergründig als Parkplatzfläche genutzt wird.

Als Nahversorgungszentrum des Stadtteils präsentiert sich der Saseler Markt als verkehrstechnisch problematisch und unübersichtlich. Die historischen Strukturen und Qualitäten eines Stadtteilplatzes werden nicht genügend herausgestellt. Der Ortskern mit seinen kleinstädtischen Fassaden und dessen stadthistorische Wurzeln lassen sich nur an den Markttagen in ihrer eigentlichen Nutzung erahnen.

Das Zentrum wirkt durch Hochbeete, die Stellplatznutzung und verschiedene Oberflächen neben der problematischen Hauptverkehrsstraße verbaut und zerschnitten.

Im Jahr 2012 wurde für die Überplanung des Saseler Marktes eine „Entwicklungsperspektive Promenade und Marktplatz“ in Auftrag gegeben, die im „Saseler Konsens“ vom 25. Februar 2014 festgeschrieben wurde. Der Saseler Konsens umschreibt die Grundzüge der Neugestaltung des Saseler Marktes und dient der vertiefenden Planung als Reflektion.

Die SPD hat sich seit Beginn der Diskussion für die Umgestaltung des Saseler Marktes in den politischen Gremien im Bezirk und auf der Landesebene eingesetzt. „Ich bin froh, dass nun die Planung der Öffentlichkeit vorgestellt wird und wir damit auf die Zielgerade bezüglich der baulichen Umsetzung gehen können“, so der Saseler SPD-Vorsitzende und Bezirksabgeordnete André Schneider.

Share Button

Streiten für den gesellschaftlichen Zusammenhalt

Am Freitag, den 10. Januar 2020 um 19 Uhr liest Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda in der Ohlendorff’schen Villa in Volksdorf, Im Alten Dorfe 28, aus seinem Buch „Die Zerstörung“. Gemeinsam mit den Kandidatinnen und Kandidaten für die Bürgerschaftswahl aus dem Wahlkreis Alstertal/Walddörfer lädt die SPD vor Ort zur Diskussion über das notwendige Streiten für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ein.

Share Button

Klönschnack am Markttag

Die SPD Sasel lädt wieder ein zum „Klönschnack am Markttag“, der kommunalpolitischen Sprechstunde mit dem Bezirksabgeordneten André Schneider und Kerstin Steden-Vagt aus dem Regionalausschuss Alstertal.

André Schneider (SPD-Vorsitzender und Mitglied der Bezirksversammlung Wandsbek)
Kerstin Steden-Vagt (Stellv. SPD-Vorsitzende und Mitglied im Regionalausschuss Alstertal)

Die beiden Saseler Politiker können Sie am Sonnabend, den 7. September 2019 in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im SPD-Bürgerbüro im Roten Hahn in der Kunaustraße 4 antreffen. „Gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee lässt sich am besten über die Themen vor der Haustür sprechen, die sich die Politik mal näher anschauen sollte – sie sind herzlich eingeladen!“, so Schneider und Steden-Vagt.

Share Button

Wir laden ein: Klönschnack am Markttag

Am Sonnabend, den 9. März findet in der Zeit von 10 bis 12 Uhr der nächste „Klönschnack am Markttag“ von André Schneider und Kerstin Steden-Vagt im SPD-Bürgerbüro im Roten Hahn in der Kunaustraße 4 statt.

André Schneider (SPD-Vorsitzender und Mitglied der Bezirksversammlung Wandsbek)
Kerstin Steden-Vagt (Stellv. SPD-Vorsitzende und Mitglied im Regionalausschuss Alstertal)

Kommunalpolitische Themen stehen bei diesem Klönschnack im Vordergrund. Als Gesprächspartner stehen der Bezirksabgeordnete André Schneider und das Regionalausschussmitglied Kerstin Steden-Vagt zur Verfügung. Bei Kaffee oder Tee können aber auch alle anderen Themen angesprochen werden, die Ihnen auf dem Herzen liegen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

André Schneider und Kerstin Steden-Vagt kandidieren erneut für die Bezirksversammlung Wandsbek im Wahlkreis Sasel/Wellingsbüttel bei der Bezirksversammlungswahl am 26. Mai 2019. Schneider als Spitzenkandidat der SPD auf Platz 1 und Steden-Vagt auf Platz 4.

Share Button