BÜRGERBÜRO

Unser Bürgerbüro im „Roten Hahn“

2013 starteten wir mit dem SPD-Bürgerbüro im „Roten Hahn“ am Saseler Markt. Das Bürgerbüro ist ein Ort des Austausches für alle Saseler Bürger/innen. Jeden 1. Samstag im Monat zwischen 10 und 12 Uhr können Sie uns dort treffen. Wenn Sie einen Rat suchen, Fragen zu politischen oder sozialen Themen haben, schauen Sie gerne vorbei.

Wir und weitere ehrenamtliche Mitarbeiter des Bürgerbüros helfen dabei, Themen aufzunehmen und an die richtigen Stellen weiter zu leiten.
Und natürlich ist jeder willkommen, der sich zu politischen Themen austauschen möchte.

Mit dem ausliegenden Informationsmaterial kann sich jeder über die Aktionen und Ziele der SPD vor Ort, aber auch in Hamburg und im Bund umfassend informieren. Darüber hinaus organisieren wir öffentliche Veranstaltungen und Arbeitsgruppen im „Roten Hahn“.

Und auch die Sprechstunden der Bezirks-, Bürgerschafts- und Wahlkreisabgeordneten finden im „Roten Hahn“ statt.

Bürgerbüro der SPD Sasel im „Roten Hahn“
Kunaustraße 4
22393 Hamburg

Kontakt per E-Mail: buergerbuero[at]spd-sasel.de

Bei zwei speziellen Themen können wir Ihnen mit eigenen Experten bei Bedarf weiterhelfen.

Beratung für Angehörige von Demenzkranken
Demenzkranke und ihre Angehörigen brauchen besonders viel Unterstützung, damit sie ihren Platz im öffentlichen Leben behalten können. Eine wohnortnahe Beratung soll helfen, Berührungsängste abzubauen, denn viele Betroffene glauben, sie müssten und könnten mit der Situation alleine fertig werden. Dabei gibt es mittlerweile eine Reihe an Unterstützungsmöglichkeiten, die Betroffene in Anspruch nehmen sollten. Peter Gehrmann, Vertreter im Wandsbeker Bezirks-Seniorenbeirat und dort zuständig für den Bereich Gesundheit, berät Angehörige von Demenzkranken. Er steht Ihnen ebenso für alle Fragen rund um das Thema „Senioren“ zur Verfügung.

Beratung für Eltern und Jugendliche: Was mache ich nach der Schule?
Viele Jugendliche wissen häufig nicht, wann, wo und wie sie sich bewerben können bzw. welche Alternativen ihnen offen stehen. Je früher sich junge Menschen und Eltern mit den aktuellen Möglichkeiten des Arbeitsmarktes, aber auch von Auslandsaufenthalten und Praktika befassen, umso größer sind die Chancen, dass jeder den passenden Berufsweg einschlagen kann.

Die Beratung übernimmt Claus Zimmermann, der als Coach im Bereich Übergang von Schule in den Beruf tätig ist.

Schicken Sie uns eine Mail, wenn Sie fragen haben. Wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen.
E-Mail: buergerbuero[at]spd-sasel.de

Share Button